wolfsangler  
 
  Steingarten Teil 2 23.09.2017 09:05 (UTC)
   
 
Trockenmauer aus Feldsteinen

Eigentlich habe ich den zweiten Steingarten genauso angelegt wie ich es bei Teil 1 machte, nur das ich Feldsteine benutzte und der Mauer eine gewölbte Längsform gab.

Da dieser Sg. etwas größer wurde, benötigte ich 2m³ Erdaushub, und 2m³ Gneissand.
Mit der Erde gab ich dem zukünftigen Steingarten schon mal grob eine Neigung, so benötigte ich nun einige Feldsteine.
Um Feldsteine habe ich mich aber im Juni 2011 schon gekümmert, und stellte kein Problem dar ( dachte ich jedenfalls ).

Bekannten gefragt welchen Bauer das ausgesuchte Feld gehört , wo sich am Waldrand ein Steinhaufen befand.  OK Bauer Müller aus XXX Dorf angefragt, der mir auch seine Erlaubnis gab um soviel Steine zu holen wie ich benötige.  

Ende Okt. belud ich an der Stelle mit meiner Frau unseren Anhänger, als plötzlich ein Geländewagen mit vollem Tempo über die Wiese fuhr .
Na klasse, denn der Waldbesitzer beanspruchte den Steinhaufen für sich , drohte mit Polizei und Anzeige. " Ich wäre schon der Dritte Dieb " bekam ich zu hören.
Doch da ich Glaubhaft machen konnte mir Infos eingeholt zu haben , war er zwar immer noch wütend, aber mir war keine Schuld vorzuwerfen .
Steine durfte ich behalten aber keine weitere Ladung holen.
Paar Tage später eröffneten sich gleich 2 neue Möglichkeiten, so konnte ich aus einem Garten alle Steine holen die für mein Vorhaben noch notwendig waren.

Bau
Hier sollte man den Unterboden an die Wölbung der Steine anpassen, damit die erste Steinschicht sicher auf den Erdboden liegt. Angefangen wird mit den größten , schwersten Brocken, mit denen man die ganze Länge der Mauer ersteinmal auslegt.
Hier werden die Steine auch mit einem Gummihammer ( in mein Fall Hammer u. Gummimatte ) richtig festgeschlagen.  
Wie auch schon bei der Terrasse oder der Granitmauer nimmt man hier noch öfters jeden Stein 10 mal in die Hand bis die Stelle gefunden ist wo er den passenden Platz bekommt.  
Mit Erde unter. - und hinterfüllt man jeden Stein damit er auch fest liegt und nicht kippt.
Die Trockenmauer zieht man von Reihe zu Reihe hoch, so daß man nach oben hin erst kleinere Steine verwendet. Hier auch wieder mit einer Neigung in die Böschung hinein bauen, denn mit den Jahren entsteht ein Druck auf die Mauer.

Den Steingarten lehnte ich an die Kellerabstieg ( Geländer ) an, die ich mit einer alten Marmor Tischplatte absicherte, so wurde eine weitere Steingartenerhöhung geschaffen um dort ein Kräuterbeet zu integrieren.



Als eine Art Turm erhöhte ich dort den Erdwall, umbaute diesen nochmals mit einer Trockenmauer im Steingarten , was für mich als Hobbykoch das gewisse Highlight ist.

Pflanzen für das Kräuterbeet hatte ich schon, und andere waren in den Garten verwildert schon vorhanden. Schnittlauch (Allium schoenoprasum), Rosmarin (Rosmarinus officinalis) , Zitronenmelisse - Melisse (Melissa officinalis) , Echter Thymian (Thymus vulgaris) nicht den Schrott wo man in Töpfen im Discounter kaufen kann. Liebstöckel - Maggikraut (Levisticum officinale), dazu Knoblauchzehen gesteckt , und fertig ist solch eine Kräuterecke.


Die obere Erdschicht im Steingärten mit viel Sand vermischen damit wenig Nährstoffe enthalten sind und der fette Erdboden bei Regen sehr durchlässig ist.  Fast alle Ziergräser, Steingartenstauden, Fette Henne ( Sedum ) , Fettblatt ( Sempervivum ) , Steinbrech (Saxifraga), Mauerpfeffer und alle anderen Dickblattgewächse (Crassulaceae) benötigen solche Sand.- Steinböden, denn der Ursprung solcher Gärten sind Lebensräume aus dem Hochgebirge und den Alpen.

Hier ein paar Fotos dieses Steingartens der bei mir entstanden ist.


Als kleine Zugabe , habe ich mal einige Bilder als Extra Bilderbericht eingefügt um zu zeigen wie bedie Steingärten mit der Terasse wirken.
Guckt einfach mal rein.

Viele Grüße Wolfi







 
  Wolfi
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Time
  Werbung
"
  Skype
grenzwolfi
  Haftung und Copyright
Die Rechte der Fotos, Bilder, Berichten und Bauanleitungen , besitze alleine ich.
Jeder Diebstahl / Raubkopie wird ohne Rücksicht zur Anzeige gebracht.
Für die Werbung in meiner HP übernehme ich keine Haftung.

  News auf meiner Seite
Es sind neue Themen und Rubriken entstanden

Rezepte - Flusskrebs

Zu den Futter und Basteltips ist der selbstgebaute Futterplatz-Marker dazu gekommen.

Dazu Folgt gerade eine neue Kategorie, zum Thema Garten, Balkon , Grünzeug und Kräuter
  Aktuelles / Grüße / und Kurioses
Seit Dienstag den 27.07 10 bin ich aus dem Urlaub zurück.
Bericht ist in Arbeit, kleine Naturgalerie schon vorhanden.
http://wolfsangler.de.tl/Galerie/kat-6.htm



Heute waren schon 4 Besucher (28 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=