wolfsangler  
 
  Grillbau und Rezepte Teil 1 18.11.2017 02:28 (UTC)
   
 
Ziegelgrill

Ziegel ( Einkauf stammt aus dem Rest, den ich bei dem Terassenbau schon beschrieben habe )  600 Ziegel, 40.-€ , für den Grill benötigte ich davon nur ca 200 St = 14.-€
Sand ( Rest vom Terassenbau ) 5.-€
2 Sack Zement = 5,00.-€
Fugenmörtel = 3.-€
2 Sack Fliesenkleber = 9.-€
Hitze .- Feuerlack , für die Metalltüre, den man auch für offene Kamineisentüren benutzt. 7.-
Scharniere für die Grilltür = 8.-
Kostenaufwand = 51,00.-€

Der Erdboden wurde mit 5 bis 8 cm Sand ausgeglichen .
Darauf kam ein nasses frisches Betonbett worauf Granitplatten einbebettet wurden,
die Platten verfugt und es konnte nach 2 Tagen losgehen.

Hinter der Gartenlampe soll der Grill sein Platz finden.
Die erste Ziegelreihe erfolgte und mußte auch wieder erst aushärten, denn jede weitere Schicht, hätte die untere Ziegellage wieder gelockert ( Grund war die glatte Oberfläche der Granitplatten ) , somit mußten die 2 verschiedenen Oberflächen erst eine Bindung eingehen.
Vorsicht bei Fertigmörtel ! Die bestehen zwar aus einer Fertigmischung, doch trotz Trockenlagerung, mußte ich feststellen, das diese nach 6 Monaten keine richtige Bindung und Endfestigkeit mehr erlangen ( nennt sich Überlagerung ) .
Somit benutzte ich dann doch lieber einen selbst angerührten Beton , aus Sand und Portlandzement 3 zu 1 .  Also 3 Teile Sand, 1 Teil Zement.  

Die Grillhöhe sollte auf einer angenehmen Arbeitshöhe von Plus Minus 70 cm verlaufen, also zog ich die Ziegelwände bis auf 60cm hoch, denn die Betonplatte und durchgehende Marmorplatte kam ja noch dazu. 

Unterbau
Für die Grillbodenplatte ( auf der später die Holzkohle brennt )  bastelte ich mir eine 80 x 80 x 8 cm  Schalung , und habe darin  4cm flüssigen Beton laufen lassen, darauf ein Armierungsgitter gelegt, und übergoß das ganze mit nochmals mit 4cm Beton, den ich mit der Kelle verdichtete und glatt strich. .    Diese Holzverschalung nahm ich nach 48 Std ab, und warteten zusätzlich 3 Tage damit die Platte richtig aushärtete 

Betonplatte
Mit einer Flex schnitt ich die Länge einer alten Tischmarmorplatte passend zurecht, die seitlich als Ablege und Arbeitsplatte für Teller und Fleisch dienen soll.
Mit Fliesenkleber verlegte ich diese auf die Ziegel, brachte sie ins Lot ( Waage ) und passte später mit  Beton die Betonplatte  ( Grillbodenpatte ) darauf an. 

Der Unterbau steht
Das größte Problem waren die alten Ziegel.  Diese waren so trocken, das jeder Tropfen sofort aufgesaugt wurde, somit mußte jeder Ziegel ( je nach Art ) 15 Minuten gewässert werden, um mit dem Zement eine Verbindung einzugehen.  Und man glaubt es kaum wenn man es nicht selbst erlebt hätte, denn 10 Ziegel ziehen etwa 3 - 4 Liter Wasser auf. Ebenso sind alte Ziegel nie nach Norm gebrannt und haben extreme Abweichungen an Breite, Höhe und Länge.

Alte Klinkerziegel
Auf die Feuerfläche ( Betonplatte ) wurden jetzt noch 4 Reihen Ziegel aufgemauert, wieder 2 Tage abwarten bis der Kuppelrundbogen in Angriff genommen werden konnte. An der Rückseite habe ich eine Aussparung gelassen um später Zugluft zu bekommen. Verdeckt habe ich sie dann später mit ALU Gitter , welches man im Baumarkt für Zimmertüren kaufen kann ( Lüftungsgitter ) .

Alugitter
Für die Schalung des Dachbogens hatte ich zum Glück eine Art Wellpappe aus Plastik . Sie war hart , aber trotzdem flexibel.
Ich klemmte sie passend ein, sägte 2 Spanplatten zurecht und verschraubte sie mit der Wellplatte.  Diese Spanplatten dienen nur dazu , um die Last der Ziegel zu tragen, und um die Dachschalung zu stabilisieren.
Auf diese Schalung legte ich nun nach und nach die Ziegel auf, und verfugte jede Längsreihe gleich mit Beton.    Kleiner Tipp bei alten Ziegeln = Ziegel wie beschrieben im Wasser vollsaugen lassen und mit Zementschlämme bestreichen, denn ich wollte bei der Kuppel auf Nummer sicher gehen.

Front

Seitenansicht
In der Mitte der Kuppel habe ich eine Aussparung für den Schlot = Schornstein ( 12 x12 cm ) gelassen . In das Loch ein Stück Ofenrohr eingepasst und eingemörtelt. Den Schlot 2 Tage später mit schmalen Ziegel auf 3 Schichten aufgemauert ( Ziegel der Länge nach halbiert ) .

Schornstein
Ausschalung der Kuppel erfolgte nach etwa 5 Tagen, denn ich bin der Meinung es sollte alles richtig aushärten.  Mit viel Angst hat sie aber gehalten, obwohl die Schalung nur mit etwas Gewalt zu entfernen war.  


Die Kuppel hält


Die Steife die man hier sieht, diente nur dem Zweck eine offene Ziegelfuge noch zu verfugen = Nobody is perfect.
Innenausbau .   Mit einem Winkelschleifer ( Flex ) und einer Diamant - Trennscheibe für Steine , konnte ich die Schamottplatten passend zuschneiden die ich mit Fliesenkleber ( Frostsicher  ) einklebte    Die Innenkuppel verstrich ich zur Probe auch mit den Fliesenkleber, was sehr gewagt war. 

Die Stahlwinkel bekam ich geschenkt und für meine Zwecke auch gleich zugeschnitten.
Die habe ich im Hobbykeller mit 2 Bohrungen versehen, und im Grill angedübelt.

Tischbohrmaschine hilft
Man kann mich nun auslachen, denn ich benutzte Plastikdübel und Spaxschrauben, und ich glaubte es selber kaum, das Zeug hält.

Größenvergleich
Die Türe lag bei uns schon Jahre lang am Teich die ich nun abgeschliffen habe und mit Feuerlack bestrich.  ( Feuerlack = Lacke für Eisentüren bei offenen Holzöfen / Kaminen / Schwedenofen )

Wie man auf den Foto sieht, war die Türe quadratisch, und später mit dem Winkelschleifer an die Rundung der Kuppel angepasst.

Front

Mit 40cm langen Messing .- Scharnieren befestigte ich die Türe am Grill.
Wie der Test verlief und Fotos von Fleisch und Pizza könnt ihr in meinem anderen Bericht lesen und sehen.

Draufsicht
Es wird auch noch ein Nachtrag für diesen Bau geben, denn die Zementschleier auf den Ziegeln werden noch abgeschliffen ( gereinigt ) und der Unterbau evtl noch mit dünnen Granitplatten verkleidet.

Wie alle meine Beiträge, soll dies nur ein Anreiz für Ideen sein.
Hoffe es hat euch gefallen.
Grüßle Wolfi




 
  Wolfi
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Time
  Werbung
"
  Skype
grenzwolfi
  Haftung und Copyright
Die Rechte der Fotos, Bilder, Berichten und Bauanleitungen , besitze alleine ich.
Jeder Diebstahl / Raubkopie wird ohne Rücksicht zur Anzeige gebracht.
Für die Werbung in meiner HP übernehme ich keine Haftung.

  News auf meiner Seite
Es sind neue Themen und Rubriken entstanden

Rezepte - Flusskrebs

Zu den Futter und Basteltips ist der selbstgebaute Futterplatz-Marker dazu gekommen.

Dazu Folgt gerade eine neue Kategorie, zum Thema Garten, Balkon , Grünzeug und Kräuter
  Aktuelles / Grüße / und Kurioses
Seit Dienstag den 27.07 10 bin ich aus dem Urlaub zurück.
Bericht ist in Arbeit, kleine Naturgalerie schon vorhanden.
http://wolfsangler.de.tl/Galerie/kat-6.htm



Heute waren schon 1 Besucher (15 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=